#2 Morr Music Label Night mit Sin Fang Bous+Borko+It's a Musical

Wieder einmal so ein wunderbarer Abend mit den Morr Music Menschen!
Für mich neu war die tolle Berliner Band It's a Musical. Harmonische Kindergeburtstagsmusik, die es jedoch durch geschickte Spielereien schafft nicht zu poppig daherzukommen. Was auf den ersten Blick lockerflockig und unschuldig klingt, zeigt bei genauem Hinsehen scharfsinnige Kunststückchen. Und so wurde es nie langweilig. Keine Gitarren, nur Keyboard, Schlagzeug, Glockenspiel, Orgel und Trompete. Drumherum singen die Schwedin Ella Blixt und Robert Kretschmar aus Berlin über öde Popmusik, Rückenschmerzen nach langen Konzertabenden und ja, die schlimmeschlimme Postmoderne.

Borko und Sin Fang Bous waren beide bezaubernd. Über Borko kann man gut hier lesen, es war wieder genauso großartig, wenn nicht besser. Spoonstabber hat mich in andre Welten fallen lassen.
Sin Fang Bous, das Soloprojekt des Seabear-Kopfes Sindri Már Sigfússons ist eine ganz süße experimentierfreudige Kiste. Alles wird ausprobiert, alles, was klingt, darf mitspielen.

video

Der Abend hat mal wieder bewiesen, was eh schon lange klar ist: In Island hat Pop nicht das Anhängsel seicht+schwammig. Da passieren spannende Dinge.

zuckersüß

The Shins - Australia